Munich HIGHLIGHTS 2021

WUNDERKUNST fulminant gestartet: ein perspektivischer Blick in die Zukunft des Kunstmarkts auf der Munich HIGHLIGHTS 2021

Den Kunstmarkt zu öffnen – das ist der Anspruch von WUNDERKUNST, einer neuen Plattform, mit der in diesem Monat ein völlig neues Hybridkonzept im Kunstmarkt gestartet ist. WUNDERKUNST kombiniert Online-Galerie mit Kunst-Community und digitales mit analogem Erleben von Kunst – und das für die gesamte Branche. Die Premiere dieses Konzepts war vor einem erwartungsvollen und kunstinteressierten Münchner Publikum ein voller Erfolg: HIGHLIGHTS LAB x WUNDERKUNST präsentierte den vielen Kunstkennern, Interessierten und der Öffentlichkeit insgesamt 43 Werke von 15 Künstlern. Die Gründerinnen übertrafen mit dem großen Interesse und den vielen Verkäufen die selbstgesteckten Ziele.

Großer Andrang und reges Interesse für
HIGHLIGHTS LAB x WUNDERKUNST auf der
Munich HIGHLIGHTS Kunstmesse

Mon Muellerschoen und Dr. Susanne Söllner setzen junge Kunst
und Arbeiten von Kunststudierenden in den Fokus

Aktive Nachwuchsförderung der Next Generation in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Munich HIGHLIGHTS initiiert

Das aktive Engagement für junge Talente aus der Bildenden Kunst ist zentrales Element der Plattform: Und so war auch der Startschuss für das neue Förderprogramm HL Lab im Rahmen der Munich HIGHLIGHTS Kunstmesse der ideale Ausgangspunkt für WUNDERKUNST. Die meisten der 15 Nachwuchskünstlerinnen und -künstler waren auf der Ausstellungsfläche zugegen und beteiligten sich am aktiven Austausch mit der Kunst-Community. Im Fokus des ersten Messeauftritts von WUNDERKUNST standen die Arbeiten und Projekte von Kunststudentinnen und -studenten, etwa der Akademie der Bildenden Künste München.
In einem eigenen Ausstellungsbereich im Ostflügel der Münchner Residenz wurden verschiedenste kreative, junge und unkonventionelle Ausdrucksformen gezeigt: von Videos über Malerei, Drucke und Fotografien bis hin zu Plastiken und Objekten.

Kunst – jung, eigenständig und bezahlbar

„Es ist erfüllend, die Werke von Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern zu betrachten – voller Tatendrang und Leidenschaft für die Kunst“, erklärt Gründerin und Geschäftsführerin Mon Muellerschoen von WUNDERKUNST. „Nach dem monatelangen internationalen Stillstand der Kunstszene waren das physische Erleben und vor allem auch der persönliche Austausch, den die Messe geboten hat, ein echter Befreiungsschlag.“ Dr. Susanne Söllner, Gründerin und Geschäftsführerin ergänzt: „Es ist uns ein großes Anliegen, eine lebendige Plattform für junge Künstlerinnen und Künstler zu schaffen. Diese brauchen aktuell jede Möglichkeit, um sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren und natürlich auch, um zu verkaufen. Genau dafür haben wir WUNDERKUNST ins Leben gerufen: um das öffentliche kulturelle Erlebnis mit dem Wirtschaftlichen und dem Visionären zu verbinden.“

Ein Gradmesser der Szene

Doch im Fokus von HIGHLIGHTS LAB x WUNDERKUNST stand nicht nur die Steigerung der Sichtbarkeit von Künstlerinnen und Künstlern. Die Idee war zudem, dem jungen und dynamischen Kunstmarkt neue, außergewöhnliche Trends aufzeigen. „Unsere Ausstellungsfläche war eine Einladung an jede Besucherin und jeden Besucher, mit uns auf eine Reise in das Hier und Jetzt der Nachwuchsszene zu gehen“, so Mon Muellerschoen. „Kunst soll, und das ist ihre wichtigste Daseinsberechtigung, überraschen und begeistern, sie soll Interaktion und Dialog auslösen. HIGHLIGHTS LAB x WUNDERKUNST hat diesen Anspruch erfüllt – und darauf können die auf der Munich HIGHLIGHTS vertretenen Künstlerinnen und Künstler sehr stolz sein.“

Über WUNDERKUNST

WUNDERKUNST ist eine Community- und Galerie-Plattform, die Kunstschaffende, Kunstwerke und Kunstinteressierte vereint. 2021 in München gegründet, zählt für die beiden Gründerinnen Mon Muellerschoen und Dr. Susanne Söllner der individuell gewonnene Mehrwert durch die Beschäftigung mit Kunst zur DNA von WUNDERKUNST. Mit WUNDERKUNST werden Werke und Künstler vorgestellt, Entstehungsgeschichten und Werke analysiert und Karrieren gefördert. WUNDERKUNST macht den Erwerb von Kunstwerken einfach und fördert junge Künstler mit eigenen Initiativen. Auf der Munich HIGHLIGHTS Kunstmesse 2021 hat WUNDERKUNST im Rahmen des HIGHLIGHTS LAB erstmals eine Auswahl von Kunstwerken junger Künstlerinnen und Künstler kuratiert und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Copyright 2002-2021 Martin Schmitz / www.ganz-muenchen.de. Alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar